6 Wohlfühltipps für mehr Energie im Leben

8 wohlfühltipps

Fehlt Ihnen auch manchmal die Energie und der Schwung für´s Leben? Mit diesen Tipps erhöhen Sie Ihr Energielevel Schritt für Schritt.

 Misten Sie aus.

Es ist lästig, wenn man immer wieder die Dinge  suchen muss. Zeitverschwendung, oder?  Und nicht nur das. Wie können wir selbst klar und strukturiert sein, wenn schon in unserer Wohnung Chaos herrscht. Eigentlich wäre es so leicht: Sie räumen mal richtig auf, trennen Sie sich vom alten Plunder. Verschenken Sie, was Sie nicht verkaufen können, spenden Sie Ihre alte Kleidung und werfen es weg, wenn es keiner haben will. Was bleibt, ist mehr Platz und Freiheit von dem ganzen Ballast. Ist das nicht ein guter Tausch? Und ausmisten tut auch einfach gut. Warum also damit warten? Heute ist doch ein sehr guter Tag, damit anzufangen.

Schließen Sie Unerledigtes ab

Wahrscheinlich jeder von uns hat sie, diese endlose To do Liste mit gefühlen hunderttausend Dingen, die erledigt werden müssen. Briefe und Blätter stapeln sich in den Regalen und Schränken, bis wir am liebsten alles in den Papiercontainer donnern würden. Um aus diesem Wust von „ich-sollte-endlich-mal“ wieder heraus zu kommen, erstellen wir eine To do Liste, die wir auch wirklich bewältigen können. Und so geht es:

  1. Besorgen Sie sich einen Pultordner, in dem Sie alle alle benötigten Briefe und Notizen ablegen.
  2. Während Sie nun Ihre To do Liste neu anlegen, legen Sie zu jeder Aufgabe dazu gehörende Blatt in den Pultordner. „Finanzamt anschreiben“ legen Sie unter „F“ ab, der Kassenbon des defekten Mixers unter „M“.  So erhalten Ihre unerledigten Aufgaben eine logische Struktur, mit der Sie wesentlich leichter arbeiten können. Wenn Sie mögen, können Sie für jeden Arbeitsbereich eine separate Liste anlegen, z.B. Finanzen, Büro und Haushalt.
  3. Ihre To do Liste ist nun erstellt und als nächstes erhält jede Aufgabe eine Priorität. Die größte Wichtigkeit hat natürlich „A“ – das sind die Aufgaben, die unbedingt erledigt werden müssen, weil es sonst unangenehme Folgen hätte oder weil es auf anderen Gründen sehr wichtig für Sie ist. Legen Sie jetzt fest, in welcher Reihenfolge Sie diese Aufgaben erledigen werden und nummerieren Sie sie entsprechend.
  4. Die anderen Punkte markieren Sie ihrer Wichtigkeit entsprechend mit „B“ oder „C“ und verfahren Sie damit genauso.

Ich bin mir sicher, dass Sie diesen praktischen To Do Ordner lieben werden, denn so haben Sie Ihre täglichen Aufgaben im Griff.

 Gehen Sie täglich  spazieren.

Unser Alltag engt uns ein und lässt uns meistens nur wenig Raum, um um uns zu entfalten. Den ganzen Tag starren wir auf den  Bildschirm oder die Werkbank. Das macht die Augen müde und den Geist träge. Spaziergänge sind ein hervorragendes Mittel, um auf andere Gedanken zu kommen. Um mal abzuschalten, müssen noch nicht mal  eine weite Anreise in Kauf nehmen. Spazieren gehen kann man fast überall. Lassen Sie unbedingt das Smartphone in der Tasche oder gleich zu hause. Denn dies funktioniert nur, wenn es keine Ablenkungen gibt. Ziehen Sie also los und gehen um den Block oder durch den nächsten Park. Dabei beoachten Sie die Umgebung ganz bewusst und aufmerksam. Dort in der Kneipe stellt der Wirt gerade die Stühle hoch. Irgend jemand singt mit rauer Stimme die Schlagermusik mit. Sie gehen weiter und jetzt schlägt die Kirchturmuhr elf mal. Sie schauen in den Himmel und bemerken, dass Spazieren gehen bringt Sauerstoff in jede Zelle unseres Körpers. Es macht den Kopf frei für die schönen und wichtigen Dinge des Lebens. Diese Freiheit ist der Sauerstoff, den die Seele zum Atmen braucht. Denn die Seele braucht Platz, um sich entfalten.

Ernähren Sie sich ausgewogen.

Du bist, was du isst, sagt ein altes Sprichwort. Wenn schon das Frühstück hauptsächlich aus billigem Weizenbrot, fetter Wurst Fastfood und Süßem besteht, wird wird seinem Körper auf Dauer nichts Gutes tun. Dies kann sogar unsere seelisches Wohlbefinden beeinflussen. Eine aktuelle Studie zeigt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Ernährung und psychischer Gesundheit. Gesunde Ernährung ist kein Hexenwerk und muss auch keine Unsummen kosten. Aber bitte machen Sie keine Religion daraus. Bitte versuchen Sie nicht, alles, was „ungesund“ ist, zu vermeiden. Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand. Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und genießen Sie Ihre Mahlzeit. Reduzieren Sie die gesüßten Lebensmittel, verarbeitete Fleischwaren wie Wurst und Schinken und industriell herstellte Backwaren. Mit einer eiweißreicher Kost mit viel Obst und Gemüse liegen Sie fast immer richtig. Finden Sie heraus, welche Nahrungsmittel Ihnen gut tun und welche Sie vermeiden sollten. Lernen Sie, einfache Gerichte selbst zu kochen, und Sie sparen dabei Sie sogar noch.

Trinken Sie genug.

Ihr Körper besteht zu rund 70% aus Wasser. Und täglich verbraucht er eine gewisse Menge Füssigkeit, die Sie ersetzen müssen. Darum sollten Sie hauptsächlich Wasser  zu sich nehmen und nicht vorwiegend süße Getränke oder Kaffee. Obst- und Gemüsesorten mit hohem Wasseranteil sind ebenfalls hervorragend geeignet, den Flüssigkeitsbedarf unseres Körpers zu decken. Eine unzureichene Versorgung mit Wasser kann eine ganze Reihe von ungünstigen Auswirkungen mit sich bringen, weil Ihre Organe nur bei ausreichender Versorgung mit Wasser richtig funktionieren. Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden und Konzentrationsstörungen sind nur einige Symptome, die durch Dehydrierung entstehen können.

Schlafen Sie ausreichend.

Im Schlaf regeneriert der Körper und wir erholen uns von den Aktivitäten des Tages. Weder zu wenig, noch zu viel Schlaf und bitte schön nicht mit dem Handy unter dem Kopfkissen. Idealerweise werden wir nicht vom Wecker geweckt, sondern wachen von allein auf. Denn Forscher haben herausgefunden, dass sich unsere Schlaf in gewisse Phasen unterteilt, die besser nicht unterbrochen werden sollten.

 

Teilen sie diesen Beitrag:

Mehr Beiträge

Senden Sie mir eine Nachricht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen